Startseite » Artikel verschlagwortet mit » Deutschland (Seite 2)

Kraftstoff erneut teurer

Die vom ADAC ermittelten bundesweiten Kraftstoff-Durchschnittspreise bewegen sich weiter nach oben. So kostet der Liter Super E10 derzeit 1,214 Euro, das sind 0,8 Cent mehr als in der Vorwoche. Der Liter Diesel verteuerte sich um 0,9 Cent auf 1,038 Euro.

Mehr lesen

Ausgebremst!

Ob Rush Hour oder schlechtes Wetter: Es gibt viele Gründe, warum das Autofahren anstrengen kann. Oft sind es andere Verkehrsteilnehmer, die mit ihrem Verhalten den Fahrspaß verderben. Für 61 Prozent der deutschen Autofahrer sind notorische Mittelspur- oder Linksfahrer eines der größten Ärgernisse im Straßenverkehr. Das ergab jetzt eine repräsentative forsa-Studie im Auftrag von CosmosDirekt.(1) Neben den Spurblockierern sind auch unvorsichtige bzw. rücksichtslose Autofahrer (84 Prozent) und sogenannte Gafferstaus (64 Prozent) vielen ein Dorn im Auge.

Mehr lesen

Versicherer starten automatisches Notruf-System für Autos

Die deutsche Versicherungswirtschaft hat ein automatisches Notruf-System entwickelt, das in nahezu allen Autos eingesetzt werden kann – in Neuwagen ebenso wie in Gebrauchtwagen. Das „Unfallmeldedienst“ genannte System erkennt eine Kollision und meldet den Unfall automatisch an eine Notrufzentrale. Am Unfallmeldedienst beteiligen sich zahlreiche Kfz-Versicherer, der Start erfolgt am 4. April 2016.

Mehr lesen

Auto-Schutzbrief: Kfz-Versicherer leisten 873.000-mal Hilfe

Die Inhaber eines Auto-Schutzbriefs haben 2014 deutlich seltener Hilfe in Anspruch genommen als ein Jahr zuvor. Die Pannen- und Unfallhelfer der deutschen Versicherer kamen in 873.000 Fällen zum Einsatz. Das waren etwa sieben Prozent weniger als 2013 (939.000 Einsätze), wie aus der Schutzbrief-Statistik 2014 des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervorgeht. Für Schutzbrief-Leistungen gaben die Kraftfahrtversicherer 2014 demnach 187,6 Millionen Euro aus, nach 198,1 Millionen Euro ein Jahr zuvor.

Mehr lesen