Ein Leben ohne Stau? Diese Glückspilze kommen direkt ans Ziel

Saarbrücken – Freie Fahrt für immer? Nur wenige deutsche Autofahrer zählen zu den Glückspilzen, die ohne Umschweife und Warten durchfahren. In einer repräsentativen forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland, gaben nur zwei Prozent der Befragten Autofahrer an, nie im Stau zu stehen. Für die restlichen 98 Prozent der Autofahrer lässt sich dieser in der Regel nicht vermeiden. Wer rechtzeitig auf alternative Routen ausweichen will, sollte auf Verkehrsmeldungen im Radio achten oder auf Navigationssysteme mit Staumelder setzen. Kommt es trotz aller Vorkehrungsmaßnahmen zum Stillstand auf der Straße, ist Vorsicht geboten. Frank Bärnhof, Kfz-Versicherungsexperte bei CosmosDirekt, sagt: „Im Stop-and-go-Verkehr sollten Autofahrer genügend Abstand zum Vordermann einhalten, um Auffahrunfälle zu vermeiden. Wer erkennt, dass sich vor ihm ein Stau gebildet hat, sollte umgehend die Warnblinkanlage einschalten – damit die nachfolgenden Fahrer gewarnt werden und rechtzeitig bremsen können.“

Quelle: CosmosDirekt

Quelle: CosmosDirekt

Kurzverweis