Startseite » Archive nach Kategorie » Wirtschaft & Handel

Gebrauchtwagenpreise: Stark erhöht aus der Sommerpause

München – Nach dem leichten Anstieg im Ferienmonat Juli sorgte der August für einen Preissprung, der über dreimal so hoch ausfiel. So kletterte der Durchschnittspreis im monatlichen AutoScout24-Gebrauchtwagen-Preis-Index (AGPI) um stolze 1,3 Prozent auf 19.153 Euro (Juli: 18.898 Euro).

Hohe Spritpreise in beliebten Urlaubsländern

Autourlauber sollten sich vor der Reise über die Höhe der Kraftstoffpreise in ihrem Urlaubsland informieren. So zahlt man beispielsweise in Italien für einen Liter Kraftstoff im Schnitt rund 20 Cent mehr als in Deutschland. In den Niederlanden ist Super sogar um bis zu 30 Cent teurer.

Mehr lesen

Bußgelder aus dem Urlaub werden vollstreckt

Seit 2010 können Strafen aus fast allen EU-Staaten auch in Deutschland vollstreckt werden. Der ADAC empfiehlt, die Bußgeldbescheide aus dem Ausland nicht zu ignorieren, sondern sie auf Plausibilität zu prüfen und danach zügig zu bezahlen. Bei fehlerhaften Bußgeldbescheiden oder Missverständnissen ist juristische Hilfe unerlässlich.

Mehr lesen

Vier Klicks zur Hauptuntersuchung

München/Frankfurt – Terminsicherheit, schnelle Abwicklung, Erinnerungsfunktion – die Online-Anmeldung zur Hauptuntersuchung (HU) bei TÜV SÜD von unterwegs bietet enorme Vorteile, die in diesem Jahr bereits von 280.000 Privatkunden genutzt wurden.

Mehr lesen

Spritpreise ziehen erneut leicht an

Nach Angaben des ADAC mussten Autofahrer für einen Liter Super E10 zur Wochenmitte 1,323 Euro und damit 0,4 Cent mehr als in der Vorwoche bezahlen. Der Anstieg bei Diesel fällt mit einem Plus von 0,1 Cent moderat aus: Ein Liter kostete im Durchschnitt 1,128 Euro.

Mehr lesen